Einfach mal vertrauen

Einfach mal vertrauen,

Maria konnte das. Als der Engel mit der unglaublichen Botschaft kam,

dass sie Gottes Sohn zur Welt bringen sollte, ließ sie sich darauf ein. Sie

vertraute Gottes Plan. Sie war bereit. Und als sie kurz vor der Geburt ihres

Sohnes die weite und beschwerliche Reise nach Betlehem antreten musste,

da wusste sie, sie geht nicht allein. Sie wusste, Gott geht mir ihr. In den

Herbergen war nichts mehr frei. Und Maria? Hochschwanger, kurz vor der

Entbindung, erschöpft von der weiten Reise, und doch vertraute sie ganz

auf Gott. Sie vertraute darauf, dass es einen Platz geben würde wo sie ihr

Kind, den Sohn Gottes, zur Welt bringen konnte. Und Gott? Er hat ihr vertraut.

Er hat ihr, der einfachen Frau aus dem Volk, seinen Sohn anvertraut.

Er hat uns Menschen vertraut. Er hat seinen Sohn als hilfloses, schutzloses

Kind in diese Welt gelassen. Er kommt auch heute noch in unsere

Welt. Immer wieder vertraut er sich uns Menschen an.

Advent – Adventus

Domini – Ankunft des Herrn.
Fasst Mut und habt Vertrauen!
Fürchtet euch nicht.

Monika Robin